Zustellung „amtlicher“ Schreiben….

M U S T E R S C H R E I B E N

Betr.: nicht rechtskonforme Zustellung amtlicher Schreiben Vollstreckungsbescheid

Sehr geehrte/r Frau/Herr

Art. 103 (1) GG Rn 31 Jeder hat das Recht auf Benachrichtigung vom Verfahren durch prozeßfähige Zustellung, d.h. jeder muß quittieren. Der Anspruch auf das rechtliche Gehör (Art.103) ist gewahrt, wenn dem Empfangsberechtigten das Schriftstück persönlich übergeben wird und dessen Personalien festgestellt werden. Die Ersatzzustellung nach § 181 ff ZPO, § 37 StPO, etc und die öffentliche Zustellung nach § 203 ff ZPO, § 40 StPO, etc enthalten eine Fiktion der Bekanntgabe, da sie den tatsächlichen Informationserfolg nicht sicher stellen!
Art. 103 (1) GG Rn 31 (vgl. gr. Kommentar zum GG, Mangold, Klein, Stark, 4. Auflage)

Hiermit weise ich Ihrer nichtigen Zustellung gem. Art. 103 (1) GG Rn 31 (vgl. gr. Kommentar zum GG, Mangold, Klein, Stark, 4. Auflage) mit aller Entschiedenheit zurück. Eine Zustellungsabsicht Ihrerseits ist nicht erkennbar. Offensichtlich soll mein rechtliches Gehör absichtlich unterwandert werden.

Ich bestehe auf ordnungsgemäßer, „verfassungskonformer“ Zustellung gem. Ihrem „Art. 103 GG“!

Das Urteil des OLG Hamm: „Oberlandesgericht“ Hamm, Urteil vom 18.08.2014
– 11 U 98/13 – ist mir bekannt.
Hier heißt es ausdrücklich: „Bei den Zustellungen sei die Beklagte als beliehene Unternehmerin mit Hoheitsbefugnissen ausgestattet. Sie sei verpflichtet, Zustellungen den gesetzlichen Vorschriften entsprechend auszuführen und die mit Beweiskraft ausgestatteten Zustellungsurkunden mit richtigen Angaben zu erstellen.“
Genau dies erfolgt hier nicht:
a) keine persönliche Übergabe, keine „Quittierung“.
b) Briefträger der Deutschen Post AG oder anderer Postorganisationen sind keine Beamten.
Ein „beliehener Unternehmer“ wird durch „Beleihung“ kein Beamter!
Mir ist nicht bekannt, ob der Fall bis zum BGH gegangen ist. Hier war ein Brief in einen falschen Briefkasten eingeworfen worden, genauer gesagt, es wurde die Existenz eines nicht vorhandenen Briefkastens behauptet…
Mir ist nicht klar, wie das OLG Hamm die fehlende persönliche Übergabe und Beamtenstatus durch „Beleihung“ (Privatvertrag) simulieren möchte.
Die Übertragung von staatlichen Hoheitsrechten durch Privatvertrag ist unserem Grundgesetz unbekannt. Diese beruhen auf dem VverfG und der ZPO.
Die Deutsche Post AG ist und bleibt eine Privatfirma.
Wegen der mehrfach getätigten Äußerung der Briefträgerin, sie sei „Beamtin“, habe ich Strafanzeige wegen Amtsanmaßung gestellt.
Da die BRD am 17. 07. 1990 bei der UNO abgemeldet wurde, könnte sie allenfalls vor diesem Datum bestallt worden sein.
Ein nicht mehr existierendes Land kann keine Beamten ernennen.
Eine auf ein erloschenes Land lautende Bestallung ist ebenfalls nichtig.
Diese gravierende Rechtsunsicherheit müßte dringend letztinstanzlich durch Vorlage beim BGH, BverfG oder IGH geklärt werden.
Der vor dem OLG Hamm verhandelte Fall zeigt bereits mögliche Fehlerquellen auf. Ich sandte Ihnen eine Kopie eines Gelben Briefes mit unleserlichem Datum. Kein Befragter konnte entscheiden, ob das Datum 11. 03. 11, 11. 05. 11, oder 11. 03/05. 17 lautete.
Daher fordert das Gesetz persönliche Übergabe und Quittierung durch Beamten.
Bei weiteren nicht rechtskonformen Zustellungen von Behördenpost, wie Gelben Briefen, ergeht Rüge/Beschwerde beim ICC Den Haag. Eine Rüge/Beschwerde kann nicht zurück gewiesen werden, muß aber ermittelt werden. Das kostet mich nichts, Sie allerdings mindestens 12 000 Euro.

Mir macht es keine Freude, hier länger das „enfant terrible“ für die Justiz zu spielen.
Ich möchte nur beruflich wieder auf die Beine kommen, und z.B. eine Wohnungsräumung a. 05. 07. 2017 würde dies verunmöglichen.
Ich bin kein „Reichsbürger, Betrüger, der Rechnungen nicht bezahlt. Diese z. T. sehr tendenziösen Pamphlete gegen den Rechtsstatus der BRD sind mir oft nicht sympathisch, da sachlich und stilistisch entgleist.
Nur ist es eine Tatsache, daß die staatliche Legitimation der BRD von Menschen angezweifelt wird, die mehr vom Recht verstehen als ich.
Die von Ihnen vertretene Rechtsauffassung wird von den Vereinten Nationen geteilt und beruht u. a. auf der Rechtsprechung des IGH, EGHMR und ICC.
siehe diese Webseite.
Hier handelt es sich nicht um Schutzbehauptungen „reichsdeutscher“ Anarchisten, sondern um Bestrebungen aufrechter Demokraten, die Rechtsstaatlichkeit und Rechtssicherheit in Deutschland wiederherstellen möchten.
Hierzu ist meist eine „Initialzündung“ durch persönliche Erfahrungen nötig.
Das Urteil (hier Aktenzeichen einfügen) fand ich ohne Belehrung gem. §276 Abs. 2 ZPO eines morgens im Briefkasten.
Ich wurde ohne rechtliches Gehör in Abwesenheit verurteilt.
Dies war meine „Initialzündung“.
Der beiliegende Vollstreckungsbescheid bezieht sich wieder auf dieses Urteil.
Die sog. Rechtkraft kann nicht eingetreten sein, da es sich um ein Scheinurteil ohne Originalunterschrift des erkennenden Richters und ohne jegliche Begründung handelt.
Hier liegen absolute Revisionsgründe nach § 547 Nr. 6 ZPO vor.
Durch ein Scheinurteil wird ein Verfahren nicht abgeschlossen, daher werden auch keine Fristen in Gang gesetzt. „Zwar ist das angefochtene Protokollurteil auch ohne Unterschrift sämtlicher an der Entscheidungsfindung mitwirkenden Richter mit seiner Verkündung existent geworden (BGHZ 137, 49, 52). Jedoch können die fehlenden Unterschriften nicht mehr rechtswirksam nachgeholt werden, weil seit der Urteilsverkündung die für die Einlegung eines Rechtsmittels längste Frist von fünf Monaten (§§ 517, 548 ZPO) verstrichen ist (BGH, NJW aaO S. 1882). Das Fehlen der Unterschriften stellt einen absoluten Revisionsgrund dar (§ 547 Nr. 6 ZPO).
Scheinurteile und Scheinbeschlüsse beenden jedenfalls kein Verfahren.“

Mit freundlichen Grüßen

Warum Vizionary……

Future 8

Vizionary wurde im Oktober 2014 gegründet. Im Sommer 2015 war Vizionary das erste Direktvertriebsunternehmen welches eine Kryptowährung an der Börse für Kryptowährungen platziert hat.

Der Capricoin CPC ist eine sehr spannende Kryptowährung weil dieser Coin für die unterschiedlichsten Finanztransaktionen genutzt werden kann. Die Währung ist deflationär und es wird maximal 208 Millionen Capricoins geben.

2 wesentliche Punkte soll man herausstreichen – diese 2 Elemente in Kombination sind einzigartig und machen das Geschäft so viel interessanter als alles andere:

1: Der Coin Capricoin
Capricoin ist sozusagen eine weiterentwickelte Kopie des Bitcoins.
Wobei der Bitcoin für Bezahlen bei einem Autokauf perfekt passt, stösst er bei Alltagssituationen schnell auf seine Grenzen.
Beispiel:
Wenn Du mit dem Taxi zum Flughafen gebracht wirst und Du mit Bitcoin zahlen kannst kann es schon mal kompliziert werden. Bis die Bitcoin-Zahlung auf dem Smartphone des Taxifahrers in Hamburg angekommen ist bist du vermutlich schon in Spanien gelandet.

Desweiteren für Mikrozahlungen (im niedrigen Euro-Bereich) sowie für Nanozahlungen (im Cent-Bereich) wo es dann auch mal schnell gehen soll ist der Bitcoin ungeeignet.
Beispiel:
Ein Student in Äthiopien schreibt einen kleinen täglichen Wetterbericht und verkauft diesen online für 10 Dollar-Cent. Damit dieser junge Mann dieses Geld schnell und ohne Kosten bekommen kann ist Capricoin mit Capripay die optimale Lösung.
Der Capricoin ist perfekt skalierbar. Dies bedeutet dass je mehr Leute ihn nutzen die Transaktionsdauer nicht länger wird. Im Gegenteil letztere wird sogar noch geringfügig verkürzt!

2: Die Marketingstrategie damit Capricoin Mainstream geht
Capripay ist das Zauberwort und die Verbindung zu Capricoin ist schon durch den Namen unschwer zu erkennen.
Wir bieten den Menschen eine kostenfreie App die es ermöglicht gebührenfrei Geld zu Menschen zu schicken die diese App auch nutzen, und das auch noch schnell, sicher und einfach!
Dies birgt Riesenvorteile für viele Menschen. Hier möchte ich auch ein paar Beispiele geben:
In Afrika und auch in vielen anderen Teilen der Welt haben viele Menschen kein Bankkonto und sogar wenn Sie eins haben dauern Transaktionen Tage oder gar Wochen und kosten Gebühren im hohen 1-stelligen oder gar niedrigen 2-stelligen Prozentbereich. Auch Dienste wie Western Union oder Moneygram kosten richtig teuer. Für diese Menschen ist genau unsere Lösung ein Segen und wie viral sich dann unsere App verbreiten wird könnt Ihr Euch wohl dann gut vorstellen.
Ein weiteres Beispiel ist der Händler oder Restaurantbesitzer von nebenan. Wenn man mit der App zahlt als Kunde ist das Geld ohne Gebühren sofort in der App des Händlers! Kredietkartenzahlungen kosten locker 3% und es dauert mitunter 2-3 Wochen bis das Geld dann angekommen ist. Wie sich das auf den Cashflow von beispielsweise einem Restaurant auswirken kann könnt Ihr Euch ja denken.
Vizionary/Capripay verdient an diesen Transaktionen nix. Warum machen die das? Ganz einfach, die wollen dass die App maximal attraktiv und damit viral geht. Somit wird App und Coin bekannt und benutzt in grossem Ausmasse und so entwickelt sich auch organisch die Wertigkeit und der Kurs unseres Coins.
Jetzt setzen die allerdings noch einen drauf und zwar Cashback Marketing. Das ist ein äusserst attraktives Marketingtool für Händler. Auch dieses ist total kostenfrei samt einer Reihe von weiteren Marketingfunktionen. Jetzt dürfte sich jeder denken dass die Firma jetzt beim Cashback ordentlich zugreift aber weit gefehlt. Um den Cashback attraktiver für Händler und Kunden zu gestalten verzichtet Vizionary/Capripay auch hier total und nimmt sich keinen Cent aus dem Cashbackvolumen! Somit heizen die noch mehr die Verbreitung und Nutzung von Capripay/Capricoin.
Whatsapp hat es geschafft als pure App von 0 auf 1 Milliarde Nutzer zu gehen innerhalb von nur 5 Jahren. Das war deutlich schneller als Facebook oder Skype, und wenn wir nur 1-10% davon schaffen, welchen Wert wird unser Coin dann haben!? Das ist die Strategie und Power die wir hier im Rücken haben.
Der Löwenanteil des Cashbacks geht natürlich an den Kunden und das sofort. Ein weiterer Teil verteilt sich an die Empfehlungsgeber die die Apps streuen sowie an die Vizionary Struktur. Das ist superspannend denn normal App-Nutzer können so mit der App Geld verdienen ohne dass die überhaupt sich mit dem Thema Vizionary oder Network befassen müssen oder es gar überhaupt nicht kennen! Jemand erklärt seinem Nachbarn dass er beim Dönerladen um die Ecke 20 Cent weniger zahlt dank der kostenlosen App Capripay wird oft überrascht feststellen dass er Geld bekommt ohne sich des Affiliate-Systems überhaupt bewusst gewesen zu sein. Einige werden dann wohl auch Blut lecken und die Apps streuen. Es wird Leute geben die viele Händler und/oder Kunden mit Apps beglücken und damit sich ein sehr schönes Einkommen aufbauen ohne Vizionary überhaupt zu kennen und alles was diese produzieren generiert Punktevolumen für die Vizionary Strukturen.

Abschliessend schauen wir uns jetzt auch noch den Marketingplan von Vizionary an sowie die jetzigen Promotions.

Das interessanteste Paket zur Zeit bei Vizionary ist Platinum zum Preis von 1997 Euro. Wer bis zum 25.6 zuschlägt kann sich so 3000 Coins sichern. Diese Promotion ist hoch interessant und daher unser totaler Fokus zur Zeit.
Bei Vizionary bekommt man 10% Faststart Provision. In den ersten 30 Tagen kann man sich sogar 15% oder gar 20% sichern. 2 Platinums rechts und 2 Platinums links ergeben schon diese 15%. Für die 20%-Marke benötigt man 7 Platinums rechts und 7 Platinums links. Diese können allerdings auch durch Spillover respektiv indirekte Verkäufe erreicht werden. Zudem ist es auch interessant dass man als Platinum gleich qualifiziert ist für 2 Generationen Matching Bonus.

Die 2 interessantesten Einkommensströme bei Vizionary sind Binärer Bonus und Matching Bonus. Diese werden wir jetzt kurz beleuchten:
Binärer Bonus entspricht 50-80 Euro pro Step. 1 Step bedeutet 500 Punkte pro Bein. Ein Platinum-Paket entspricht 1500 Punkten, ergo pro Platinum rechts und links gibt es 3 Steps dh mindestens 3 mal 50 also 150 Euro. Je nach Karrierestufe können das bis zu 240 Euro sein. Diese Einkommensart ist je nach Stufe gedeckelt aber maximal bei 32000 Euro pro Woche limitiert.
Noch spannender ist der Matching Bonus. Davon gibt es gleich 2 Kategorien:
Generationen Matching ergo bis zu 5 Generationen tief und jeweils 5-10%. Matching Bonus bedeutet dass man an direkten und indirekten Partnern prozentual einen Bonus bekommt gemäss deren Binären Boni.
Beispiel:
1 Partner auf der 2. Ebene verdient 20 Steps pro Woche zu 60 Euro pro Step. Der Matching Bonus auf diesen Partner liegt bei 10% dh Ihr würdet 10% Bonus bekommen auf dessen Binäreinkommen von 1200 Euro in der respektiven Woche.
Ihr könnt auf eine theoretisch unbegrenzte Menge von Menschen Matching Boni verdienen. Damit ist diese Einkommensart nicht begrenzt und es wird auch niemandem etwas weggenommen. Erreicht man kumuliert auf unbestimmte Zeit 100 Steps, dann greift Matching Boni auf 5 Empfehlungsgenerationen tief!
Aber es kommt noch besser! Es gibt ja noch die 2. Kategorie den sogenannten Infinity Matching. Das ist langfristig der absolute Oberknaller denn er zahlt Matching Bonus von 5% unendlich tief aus. Stellt Euch mal vor auf jedem Eurer 2 Beine gibt es tausende von Partnern und irgendwann Millionen von Apps die täglich genutzt werden und somit Cashbackvolumen produzieren. Das ist echt krass und hier liegt langfristig das weitaus grösste Einkommen. Um an Infinity Matching ranzukommen muss man 4000 Steps machen allerdings hat man dann den Vorteil dass man Matching Boni verdient auf allen Partnern und das können 1000e sein. Erst wenn 3 Leute in einer Sponsorlinie dieses Level erreichen wird ab dem 4. abgeschnitten aber dann auch nur in diesem Bein. Langfristig ist binär das kleinere Einkommen, Matching 1-5. Generation das mittlere Einkommen und Infinity Matching das Megaeinkommen!

Bis zum 6. August läuft eine weitere Promotion bei Vizionary:
Benidorm Convention mit der Geschäftsleitung im Asian Gardens Luxus Hotel, mit Boxkampf und TV Präsenz gesponsert von Vizionary, inklusiv Flugvoucher im Wert von 500 Euro. Die Teilnahme kann man sich erarbeiten: 60 Steps bis 6. August! Allerdings gibt es maximal 280 Plätze denn Vizionary hat ganz einfach das ganze Hotel gebucht vom 31.8 bis 4.9!
11.06.17, 17:30 – Navra Steffi Berlin: Diese Beschreibung kannst Du für Deine Internetseite verwenden.

Future 8

Hoffnung für das wahre Detuschland?

Was ist Deutschland?

Deutschland ist das Land indem manchmal des Öfteren wegen 12 Gramm „Gras“ die Polizei mit sogenannter „Gefahr im Verzug“ Deine Wohnung stürmt, aber wegen 12 getöteten Menschen erst mal ein Durchsuchungsbefehl ausgestellt werden muss. Wen wundert es, denn es gibt ja nur Personen in dieser BRD!
Deutschland ist das Land indem aufgrund von Schreibfehlern ein Durchsuchungsbefehl ungültig ist.
Deutschland ist das Land indem Du 5 Identitäten besitzen kannst, aber Dein Fahndungsfoto mit einem schwarzen Balken versehen ist.
Deutschland ist das Land indem Du wegen Nichtzahlung Deiner GEZ oder ARD-ZDF-Beitragsgesellschaftsgebühren in den Knast wanderst, aber als vorbestrafter Sexualtäter auf freiem Fuß bist.
Deutschland ist das Land indem Du als Hartz-IV-Empfänger alles offen legen musst, aber als Asylbewerber noch nicht einmal einen Pass brauchst, um Dich zu legitimieren.
Deutschland ist das Land das seine auf der Strasse lebenden Menschen total vergessen hat und die Menschen im Alter verarmen lässt und hofft, dass diese vor dem 67. Lebensjahr sterben.
Deutschland ist das Land das viele fremde Menschen ohne jegliche Legitimationen einreisen lässt und diese besser unterstützt als seine eigenen Hartz-IV-Empfänger und Rentner.
Deutschland ist das Land indem die Manager der Krankenkassen den Einzahlern die Millionen als ihr Gehalt ohne Zögern stehlen und die Leistungen der Kassen immer mehr gekürzt werden.
Deutschland ist das Land indem es eine 2-Klassen(privat und Kasse)-Gesellschaft in Punkto Krankenversorgung gibt und ein Privatpatient wegen Husten sofort einen Termin bekommt, aber der Kassenpatient, wegen einer akkuten Lungenentzündung stirbt, weil sein OP-Termin erst 2-3 Monate später wahr genommen wird.
Deutschland ist das Land indem eine große Steuerverschwendung herrscht und zwar in allen Bereichen, aber die Verantwortlichen schlimmsten Falls mit einer saftigen Abfindung aus ihrem „Amt“ entlassen werden, wenn es überhaupt rauskommt!
Deutschland ist das Land indem Bankmanager die Banken in die Pleite führen, natürlich zu Lasten ihrer Kunden, sie selbst mit saftigen Abfindungen ohne Strafe entlassen werden und der Steuerzahler hinterher diese Bank auch wieder mit seinen Steuern finanzieren muss!
Deutschland ist das Land indem Ärzte dem Alkohol oder Drogen während ihres 24 stündigen Dienstes nicht ganz abgeneigt sind und Arztfehler bei OPs einfach nie statt finden, d.h. einfach unter den Teppich gekehrt werden.
Deutschland ist das Land indem Versicherungen erst dann etwas, machmal erst nach Jahren, bezahlen, wenn der Kunde amputiert oder gar gestorben ist(wobei ein toter Kunde noch lange nicht tot ist, bis er oder seine Erben es beweisen können), aber wegen 2 ausgebliebenen Raten des Beitrags ihn vor Gericht ziehen und ihn schnell aus der Versicherung werfen.
Deutschland ist das Land indem Steuern auf Steuern erhoben werden können, obwohl es kein gültiges Steuergesetz gibt.
Deutschland ist ein Land dessen Ausweise nicht aussagen, dass dessen Bewohner auch dessen Staatsangehörige sind.
Deutschland ist das Land das unter falschem Namen(BRD) als Staat agiert, ohne jegliche rechtlich gültige Gesetzesgrundlage und sog. Reichsbürger und Aufklärer ständig diskriminiert und juristisch verfolgt werden.
Deutschland ist das Land indem ein Politiker, ob direkt oder indirekt gewählt, mehr Mensch ist als diejenige Person, die ihn gewählt hat und das nennt man dann Demokratie.
Fazit: Deutschland ist nicht das Deutschland das ich kenne, sondern wird von einer NGO Namens BRD regiert und unterdrückt und das mit voller Unterstützung grosser Staaten, die alles vorgeben, wie das darin lebende Volk zu leben und zu zahlen hat.

Deutsche wacht endlich mal auf aus Eurem Tiefschlaf und unternehmt was!!

Gerichthof der Menschen

Gerichthof der Menschen
Balexert Tower, 18, Avenue Louis-Casaï, [CH-1209] GENEVA

ACHTUNG: wichtige Mitteilung

In letzter Zeit reagieren die Behörden bei Schuldscheinen, im Handelsrecht, UCC oder OPPT gegen die juristischen Gerichtsvollzieher mit fingierten Straftaten wegen Nötigung oder Erpressung.

Aus diesem Grund empfehlen Wir allen Menschen, die Informationen des GdM aufmerksam zu lesen. Die Obligationen können über den GdM an die Gerichtsvollzieher, Amtsgericht und Auftraggeber gerichtet und überstellt werden, damit die fingierten Straftaten unterbleiben. Grund für die fingierten Straftaten ist, daß die GVGA, die GVO als Staatsvertrag seit 2013 neu definiert wurde und ein geheimer Staatsvertrag geworden ist.

Es gibt also in Brandenburg nur 7 Staatsverträge, und das ist in allen Ländern so ähnlich oder gleich, wer die Wahrheit kennt. Es wird deutlich, daß Brandenburg dem Grundgesetz niemals beigetreten ist, also das Grundgesetz keine Zuständigkeit und Gültigkeit hat.

Bei MenschenrechtTV hatten Wir über den Staatsvertrag berichtet, daß die juristischen Länder nicht dem Grundgesetz, sondern dem Staatsvertrag der Länder über den RStV beigetreten sind. Nun könnt ihr tatsächlich Unsere richtige Vermutung und Annahme selbst erkennen.

Deswegen haben die Menschen keine Möglichkeit aus dem Geiselvertrag in der bisherigen Art und Weise zu entkommen. Beim GdM sind bereits Sammelfeststellungen gegen den RStV eingegangen.

In der Anlage findet ihr den Beweis. Die Länder haben das wiener und haager Abkommen nur für die Justitz angenommen, doch das genfer Abkommen wird ausgesetzt, denn Völkerrecht muß also nach dem Grundgesetz vor Bundes- und Landesgesetz angewandt werden. Diese Landesverträge sind nach Unserem Wissen falsch umgesetzt worden, denn das haager Abkommen ist ein Teil des genfer Abkommens in Kriegszeiten (Art. 1, 154 genfer Abkommen IV – SR 0.518.51) und muß unter allen Umständen eingehalten und die Einhaltung erzwungen werden (VStGB). Der GdM ist als oberstes Bundesgericht für Rechtbeschwerden zuständig (Art. 149 genfer Abkommen IV – Sr 0.518.51).

Bitte die Informationen unbedingt im Link zu Eurem eigenen Schutz lesen!

Da die juristischen Länder dem Grundgesetz nicht beigetreten sind, wird Art. 24 (3), 25 GG zum Schutz der Zivilbevölkerung in der Zuständigkeit verleumdet (nds. Justizministerium – Dokument 1001 I- 202.45) und es kommt zu den schweren Menschenrechtverletzungen. Der Gerichtsvollzieher hat eigentlich keine Immunität, sondern es ist der Direktor des Amtsgerichts als Dienstvorgesetzter, der den Krieg gegen die Menschen anleitet und führt. Auftraggeber, Amtsgericht als Dienststelle und Gerichtsvollzieher bilden die Bande.

Für die juristischen Länder hat das genfer Abkommen keine Bindewirkung, da Art. 139 GG nicht umgesetzt worden ist. Wer also Schuldscheine, Handelsrecht, UCC oder OPPT gegen die juristischen Gerichtsvollzieher in Not anwendet, der wird in der Regel mit fingierten Straftaten wegen Nötigung oder Erpressung bestraft.

Wenn aber die Zustellung über den GdM gemäß Art. 24 (3), 25 GG erfolgt, so sind die Behörden durch die ZPO und BGB im außervertraglichem Schuldverhältnis des Art. 6, 38-42 EGBGB gebunden, da ihr nicht direkt mit ihnen in diese Kampfhandlungen verstrickt werdet und als Gläubiger die Jurisfiktion diktiert.

GdM- Regeln beachten:

Gerichthof der Menschen
Balexert Tower, 18, Avenue Louis-Casaï, [CH-1209] GENEVA
E-mail : gdm@online.de

Bundesrepublik – Grundlagen StGBl. Nr. 139/1918 vom 19.12.1918
Regulierungsakt HK vom 05.10.1961, WüD vom 18/24.04.1961, §§ 18-20 GVG, § 2 VwVfG, § 40 VwGO

Beweisurkunden mit absoluter Beweiskraft:

Landesnotar Ralf Grosser, Tostedt, Urkunde 139/2013 – GdM, Landgericht STADE, Apostille 9191 a 84 – 9 /2013
Landesnotar Johst Matthies, Tostedt, Urkunde 113/2009 IZMR, Landgericht STADE, Apostille 9191 a 85 – 15 /2014
Landesnotar Johst Matthies, Tostedt, Urkunde 114/2009 – ZEB, Landgericht STADE, Apostille 9191 a 85 – 16 /2014

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge