«

»

Das internationale Währungssystem wird umgekrempelt!

27.02.2017

Es gibt neue US-Dollars, herausgegeben vom Schatzamt der USA(Rainbow Currency).
Damit hat die FED ihre Aufgabe als Notenbank der USA verloren, die FED war immer eine private Bank. FED-Dollars werden 1:1 gegen neue, Treasury-Dollars eingetauscht bzw. aus dem Umlauf genommen.
Die Refinanzierung der Welt wird neu aufgestellt, unterbewertete Währungen werden unter Einbeziehung neuer Bewertungsmaßstäbe einer angemessenen Bewertung zugeführt.
Davon betroffen sind zunächst die Währungen folgender Länder:
Irak, Iran, Vietnam, Indonesien und Simbabwe, hier stehen zum Teil dramatische Veränderungen an.
Diese Neubewertung steht an im März 2017, voraussichtlich bis zur Monatsmitte.
Damit verbunden ist ganz sicher auch eine neue Bewertung des USD.
Es bleibt abzuwarten ob der USD auf Dauer die Weltreservewährung bleibt oder ob die SDR des IMF an diese Stelle treten. Sicher ist dieser Prozess nicht in Kürze zu realisieren, ein Zeitraum von einigen Jahren ist hier sicher zu erwarten.
Welche weiteren Weltreservewährungen weiter am Markt sein werden, bleibt abzuwarten, der EURO dürfte auf Dauer nicht dabei sein.
China, Russland, Indien, USA und Europa werden finanziell und politisch kooperieren müssen.
Das wird manchem Politiker nicht gefallen, insbesondere die USA haben hier erheblichen Nachholbedarf. Die politisch entscheidenden Köpfe in den USA werden komplett ausgetauscht.
Das betrifft insbesondere auch den aktuellen Präsidenten, der für diese Rolle nur vorübergehend eingesetzt wurde.

Quellen: NESARA/GESARA