«

»

Aktion Rundfunk(beitreibungs)gesellschaft….

Liebe Mitstreiter,

die Beitritte zu den gemeinsamen Beschwerden an das
Bundesverfassungsgericht zur Aussetzung des
Rundfunkbeitragsstaatsvertrages sowie an die einzelnen Parlamente der
Bundesländer zur zur Kündigung des Rundfunkbeitragsstaatsvertrages sind
seit dem 18. Februar 2017 möglich.

Heute ist der 7. April 2017.
Reden allein hilft nicht weiter! Handeln ist angesagt!
Folgend die Übersicht über die Anzahl der einzelnen Beitritte:

In unserer Mailingliste sind derzeit ca. 13.000 Mitstreiter registriert.

Angesichts dessen muss die Frage gestellt werden, wie ernst es der
Mehrheit derer mit der Abschaffung des Rundfunkbeitrages ist?

Wir bitten deshalb dringend alle diejenigen, welche noch nicht der
Beschwerde an das Bundesverfassungsgericht sowie der an das Parlament
des eigenen Bundeslandes beigetreten sind, dies nachzuholen.

Weiterhin bitten wir alle bereits Beigetretenen, die Aktion in ihrem
Bekanntenkreis publik zu machen. Der September ist nicht mehr weit weg
und wenn wir etwas verändern bzw. zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags
effektiv beitragen wollen, dann muss der Wille zur Veränderung auch
erkennbar sein.

Faktisch sind alle erwachsenen Einwohner der Bundesrepublik Deutschland
Beitragsschuldner, demnach ca. 65 Millionen Menschen.

Was das anhand der o.a. Zahlen bedeutet, kann sich jeder ausrechnen.

Mit den besten Wünschen für ein nachdenkliches Wochenende verbleibe ich,
werner und Ingmar Vetter (Koordinator)