Blanko-Geschäft

Sicherlich ist diese Info für jeden interessant, der sich mit der Justiz rumschlagen muss.

hier geht es zur Info

Bitte bis zum Ende lesen!!!

nochmal zur Info: Admiralsrecht

See- und Admiralsrecht
Zunächst einmal sind alle Staaten dieser Welt Handelsfirmen und wurden über das UCC, dem Admiralsrecht aus dem Kanonischen Recht gegründet und es ist das einzige geltenden Recht, weltweit.
Kein Grundgesetz(GG), keine Verfassung, kein EU-Recht gilt! Es gibt weltweit ca. bis zu 80 Millionen ungültiger Gesetze! Der Mensch oder die Person(so werden wir alle geführt) ist ein sog. Capitis Deminunzo Maxima(Verlust der Freiheit des Bürgerrechts und der Familienangehörigkeit).
Mit der Schaffung Ihrer Geburtsurkunde wurde der Mensch zur Person umfunktioniert. Diese Person ist nun eine Art Handelsware und Ihre Geburtsurkunde mit einer Numer versehen, ist eine Art Wertpapier. Sie sind als Person eine vom jeweiligen Staat geschaffene Handelsware und werden von diesem gehandelt und treuhänderisch verwaltet. Ein Richter ist als Treuhänder der BRD zu sehen. Daraus folgt, dass ein Staatsanwalt immer nur die „Person“ anklagen kann. Wenn Sie mit Ihrem Personalausweis vor Gericht gehen und „ja das bin ich“ nach Abfrage Ihrer Personalien antworten, deklarieren Sie, dass Sie diese Person sind, aber niemals ein Mensch!
Hier die Historie dazu:
im Jahr 1540 war es Heinrich VIII, der dem Vatikian schmeicheln wollte, denn England gehörte dem Vatikan und wurde unter dem Namen „Ce`st oui ceu oui Act“ vom Vatikan geschaffen. Das bedeutete folgendes: Wer sich nicht innerhalb von 7 Jahren lebend beim Staat zurückmeldete(vorallem die Seeleute betreffend), verfiel dessen Vermögen automatisch zu Gunsten der Krone.
Jetzt kommt das Kapitel 4 des Vatikans zum Tragen:
Wer sich zurückgemeldet hatte, dem wurde alles wieder zurückgegeben, d.h. es wurde alles in den Urzustand zurück versetzt. In Österreich findet man diesen Paragrafen heute noch im ÖBG: Dort steht, dass ein Kind, ab dem 7. Lebesjahr ein sog. „Vernünftiger“ wird. Wie soll denn das ein Kind wissen? Und im Deutschen Reich wurden übrigens alle Paragrafen im BGB von Adolf Hitler auf Geheiß des Vatikans gelöscht, die mit dem „Lebensstatus“ zu tun hatten. Seit 1871(Gründung des heutigen Deutschland) gilt nun der sog. „bürgerliche Tod“ nicht mehr.
Zunächst geht man davon aus, dass ein Staat souverän ist, niemals aber da Land! Und Sie als „Mensch“ sind souverän geboren, denn Sie sind für Ihr Handeln selbst verantwortlich.
Ganz oben steht nun der Vatikan. Untergeordnet sind die verschiedenen Bruderschaften, wie z.B. die jüdischen Handelsleute(1913 Privatisierung der amerikanischen Notenbank etc.), Freimaurer und ähnliches, sowie auch der Malteser Orden, der spouverän ist, wie auch jede Bruderschaft. Denen untergeordnet sind wiederrum alle Banken dieser Welt. Diese Banken hängen weltweit bis zum heutigen Tag zusammen. Sie sind es, die Handelsfirmen wie Staaten finanzieren abhängig von der Anzahl ihrer darin registrierten Personen durch ihre jeweilige Geburtsurkunde(Wertpapiere).
Vor Gericht können Sie also wie folgt auftreten:
Frage an den Richter:
„ich möchte vor dem Beginn Ihrer Verhandlung 3 Fragen abklären. Sie sollten wissen, dass ich der Begünstigte der Person bin, die Sie zu Gericht geladen haben, aber ich übernehme keinerlei Treuhandschaft für die Person, die Sie als Richter dieser Person übertragen wollen. Deshalb 3 Fragen im Vorgriff auf diese Ihre Verhandlung:
1. Kann dieses Gericht über einen Menschen verhandeln?
2. Kann das Gericht eine ultimatierte und unverjährbare Haftung übernehmen?
3. Ist das Gericht zu souveränen Handlungen befugt und kann dies unter Eid belegen?
Wenn diese drei Fragen nicht vor Beginn dieser Verhandlung beantwortet werden können müssen wir diese, mit Ihnen Herr Vorsitzender, vor dem internationalen Gerichtshof in Malta erst mal abklären und damit betrachte ich das von einer Staatsanwaltschaft beantragte Verfahren als Souverän für beendet.

Die Welt kennt folgende Rechtsebenen:

Die Welt kennt folgende Rechtsebenen:
Es gilt: Rechtsysteme kennen keine Menschen sondern nur Personen!
Wichtig hier: Eine Lizenz bedeutet eine Erlaubnis etwas Illegales zu tun!
Adresse wie: [Plz] „Straße und Ort“(immer in Anführungs- und Schlusszeichen) mit Zusatz Co = care off = vorübergehend untergebracht!

Behörden dieser NGO Namens BRD senden nur Handelsangebote
Frage an diese Behörde wie z.B.:
a) Autorisierung und Identifizierung der Person
b) Welches ist die Jurisdiktion der Person, die das Schreiben
verfasst hat
c) Der Name ist Eigentum des „Staates“, deshalb Nachweis einer
Schuld fordern(Vertrag)
d) Nachweis des Haftungsgläubigers. (Oberster Chef der Behörde)

UNTTERSCHRIFT MIT DEM ADVIDAVIT = BESCHWÖRUNG
Unterschrift nur als MP(micro oder manu propria=Kleinschrift) wie z.B. werner, denn WERNER PETERS ist ein Wertpapier – durch Geburtsurkunde
besser ersetzen durch Fingerprint(Zeichen als lebender Mensch)!

1. 12 USC 95 A+B = Notstandsgesetzgebung = sog. Kriegsrecht
Alle Rechte ruhen(siehe Cicero)
12 U.S. Code § 95b – Ratification of acts of President and Secretary of the Treasury und der section 95a
12 U.S.C. § 95a: US-Code – Abschnitt 95A: Regulierung von Transaktionen in Devisen von Gold und Silber; Transferservice ; Interessen, Durchsetzung und Sanktionen
12 US-Kodex § 95b – Ratifizierung der Handlungen des Präsidenten und Sekretär des Finanzministeriums unter Abschnitt 95a:
Die Maßnahmen, Vorschriften, Regeln, Lizenzen, Aufträge und Proklamationen bisher oder in Zukunft genommen, verkündet, gemacht, oder durch den Präsidenten der Vereinigten Staaten oder der Sekretär des Finanzministeriums seit 4. März 1933 erteilt, nach der Behörde nach § 95a verliehen dieses Titels werden genehmigt und bestätigt.
(9. März 1933, Kap. 1, Titel I, § 1, 48 Stat. 1.)
2. Treuhandrecht im Trust
Treuhänder = Keine Rechte und Privilegien
Begünstigter = hat die gleichen Privilegien wie der Treuhänder
Exekutor = Mensch im Vertragsverhältnis mit der Person

3. Hervorgehend aus dem Staatsbankrott der USA 1929 vom 05.06.1933 bedeutete die Abgabe allen Goldes aller Bürger
Es folgte die Verpfändung der Bürger, dafür, laut US-Präsident:
Niemand muss Schulden bezahlen.
US-Kongress: Haus Gemeinsame Resolution 192 vom 5. Juni 1933
Geschrieben am 17. August 2015 von David Robinson

Am 5. Juni 1933 verabschiedete der Kongress Haus Gemeinsame Resolution (HJR) 192. HJR 192 geführt wurde, den Goldstandard und hebt die Goldklausel in der nationalen Verfassung auszusetzen. Seitdem hat sich niemand in Amerika konnten rechtmäßig eine Schuld zu zahlen.
Gleichzeitig wurde die Geburtsurkunde eingeführt. Hier wird der Mensch eine Person gleichzusetzen mit einem Wertpapier.
Der Bürger wurde Treuhänder in der Sozialversicherung und wurde sozusagen Angestellter eines Staates. Der Name einer Person wurde zum TRUST und bedeutet nur noch Commerz.

4. UCC, Uniform Commercial Code, das Einheitliche Handelsgesetz. Dies ist das höchste Recht in der Geschäftswelt. Egal ob du in Japan, in Afrika, in China oder in der Türkei bist. Wenn du eine Firma hast oder ein Unternehmen, wenn du also ein Geschäft betreibst, wo du kaufst und verkaufst und Geld verdienst, dann agierst du auf diesem Planeten unter dem UCC, Uniform Commercial Code, Einheitliches Handelsgesetz. Denn wenn alle Länder unterschiedliche Handelsgesetze benutzen würden, dann könnte niemand mit irgendwem Geschäfte machen. Du könntest Japan nicht trauen, Japan könnte den USA nicht trauen, daß sie ihnen die Autos bezahlen weil jeder seine eigenen Regeln hätte.
Das geht nicht! Im Römischen Kaiserreich wurde unter Cäsar eingeführt, daß alle Nationen, die im Kaiserreich miteinander Geschäfte machen, dies unter den gleichen Voraussetzungen tun. Wenn du also mit Afrika Geschäfte machst, dann hast du deinen Verpflichtungen nachzukommen. Und wenn Afrika mit amerikanischen Firmen Geschäfte macht, haben sie ihren Verpflichtungen ebenfalls nachzukommen. Was immer du für Geschäfte machst, du hast sie korrekt zu machen.
Das strengste Gesetz in dieser Welt ist also das UCC, Uniform Commercial Code, Einheitliches Handelsgesetz. Es ist die Bibel für Geschäftsbeziehungen auf der Erde. Uniform Commercial Code.
Uniform Commercial Code beruht direkt auf dem Vatikanischen Kirchengesetz (Vatican Canon Law), auf dem Römischen Kirchengesetz.
Der UCC ist jedoch Betrug, denn man gibt ein Zahlungsversprechen, hier in EURO gegen echte Ware. Es erfolgt jedoch kein Werteaustausch!

Der Ausstieg ist über den UCC 1-303 i.V.m. UCC 1-308 möglich.

UCC 1-103 gleich zu setzen mit Regress(US-Translation)
§ 1-103 . Der Bau der Uniform Commercial Code zur Förderung ihrer Ziele und Anlagepolitik : Anwendbarkeit von Supplemental Principles of Law.

( A) Die Uniform Commercial Code müssen zügig ausgelegt und angewandt ihr zugrunde liegenden Ziele und Strategien zu fördern , die da sind: (1) zu vereinfachen , zu klären und zu modernisieren , das Gesetz Handelsgeschäfte regeln; (2) den weiteren Ausbau der Geschäftspraktiken durch Gewohnheit zu ermöglichen , Nutzung und Vereinbarung der Parteien; und (3) auf einheitliche Weise das Gesetz unter den verschiedenen Ländern.

( B ) Soweit nicht durch die besonderen Bestimmungen des Uniform Commercial Code verschoben, die Grundsätze des Rechts und der Gerechtigkeit, einschließlich des Rechts Händler und das Gesetz in Bezug auf Fähigkeit, Verträge, Auftraggeber und Auftragnehmer, Verwirkung, Betrug, Täuschung, Nötigung, Zwang, Fehler, Konkurs und andere Validierung oder entkräften Ursache ihrer Bestimmungen zu ergänzen.

UCC 1-308 bedeutet Rechtsmittel einlegen(US-Translation)
§ 1-308 . Leistung oder Abnahme unter Vorbehalt der Rechte.

( A) Eine Partei, die mit ausdrücklichen Vorbehalt von Rechten führt oder verspricht Leistung oder Zustimmungen , um die Leistung in einer Art und Weise gefordert oder von der anderen Partei angeboten wird dadurch nicht die Rechte vorbehalten beeinträchtigen . Solche Wörter wie “ unbeschadet „, “ unter Protest “ oder dergleichen sind ausreichend.

( B ) Absatz (a) gilt nicht für ein Abkommen und Zufriedenheit.

5. Gewohnheitsrecht(GWR)
UCC = eine Ergänzung zum GWR
Man kann keinerlei Handlungen erzwingen!

Hier in dieser NGO Namens BRD gilt:
Unwiderlegte Rechtvermutung wird zum Gesetz und Wahrheit!

Über die International Bar Association – das weltweite Sprachrohr der Juristen
Diese Seite wurde zu Ihrer Information auf Deutsch verfasst. Der überwiegende Teil der Texte auf der IBA-Webseite ist in Englisch.
Die International Bar Association (IBA) hat sich seit ihrer Gründung 1947 zur weltweit führenden Vereinigung internationaler Anwälte, Anwaltskammern und verbände entwickelt. Mehr als 40.000 Juristen und knapp 200 Anwaltskammern und Verbände aus aller Welt zählen zu ihren Mitgliedern. Die IBA ist maßgeblich an der Erarbeitung internationaler Rechtsreformen sowie der Gestaltung der Zukunft des juristischen Berufsstandes weltweit beteiligt.
Die IBA hat ihren Hauptsitz in London und unterhält Regionalbüros in São Paulo (Brasilien) Seoul (Südkorea) und Washington, DC (USA).
Lesen Sie im Web weiter unter:
http://www.ibanet.org/About_the_IBA/intro_german.aspx

Deshalb wird keine Zurückweisung, wie ich sie immer propagiere, zum Recht!
Wichtig sind die 12 Punkte wie(Auszüge):
1: öffentliche Aufzeichnung
11: Vermutung einer Schuld
12: Inkompetenz

Mein Rat: Fertigen Sie sich einen Stempel an und stempeln Sie alle sog. Öffentliche Schreiben wie OWI, Ladungen, Rechnungen etc… wie folgt ab:
Zurückweisung gem. Vorbehaltungsrechte
UCC 1-103 + UCC 1-108

persönliche Stellungnahme

Liebe Mitstreiterinnen, hallo Mitreiter,
ja, ich bin wieder zurück. Ich habe Ihnen/Euch einiges mitzuteilen:
Zunächst möchte ich mich bei all‘ denen bedanken, die mir, über meine Frau, Geld gespendet haben, um die Geldstrafen zu zahlen, obwohl ich diese bereits allesamt im November/Dezember 2015 mittels der LLT-Aktion der Were-Bank bezahlt hatte. Wie ich erfahren habe wurde in Bezug Were-Bank ein entsprechendes Verfahren gegen jemanden, als versuchter Scheckbetrug geahndet. Dabei ist es kein Scheck, sondern ein LLT gewesen mit dem bezahlt worden ist. Die Juristen können scheinbar die Begrifflichkeit nicht richtig einschätzen und Amtsrichter sind hier völlig überfordert. Hier sollten Gutachten Klarheit bringen! Aber das nur am Rande dazu. Das Thema Were-Bank ist für mich noch lange nicht erledigt, denn bei mir hat es mal funktioniert. Ich bleibe dran! Aufklärung wird das Bundes-Wirtschafts-Kriminalamt herbeiführen, die ich umfassend informiert habe. Ausgang wird hier dann veröffentlicht werden.
Ich möchte hiermit allen meinen Mandanten nochmals mitteilen, dass wie schon am dem 17.04.2015 bekannt gegeben, alle Vollmachtserklärungen für ungültig erkläre, da ich Rentner bin! Von mir werden keinerlei Schriftsätze für Mandanten mehr gefertigt! Jeder ist selbst für das verantwortlich was er tut!
Meine Webseite hat genügend Daten, Schreiben, Beiträge, Hinweise und Wissen in Wort – Bild und Ton für Jedermann, die zudem völlig kostenlos zur Verfügung stehen.
Zu vielerlei Aktionen habe ich angerufen – keine Erfolge.
Auch der sog. OKGUK = Organisationskomitee Gegenseitige Unterstützungskasse kann mangels Interesse so nicht mehr weitergeführt werden. (schade!). Jeder wollte den OKGUK, der unter schwierigen Umständen und zähen Verhandlungen dann doch zustande kam, aber nur ganz wenige bedienten diesen.
Ich denke, dass ich alles in meiner Macht getan habe, um die Bürger Deutschlands sowohl auf meiner Webseite, als auch in Form von Vorträgen und Büchern auf Missstände innerhalb der Justiz dieser NGO Namens BRD aufzuklären. Diese Aufklärung werde ich auch weiterhin verfolgen und gegebenenfalls auf dieser Webseite veröffentlichen. Jedenfalls habe auch ich für Diskussionen unter den Bürgern gesorgt, wenn auch nicht alle meiner Meinung sind, was aber gut ist.

Auch Versuche mich in irgendwelche MLM-Programme mehr zu integrieren werden scheitern. Also bitte von Anwerbeversuchen Abstand nehmen. Einschreibungen in solche Programme ohne mein Wissen werde ich, wenn notwendig, strafrechtlich verfolgen lassen.
Zurzeit plant die BRD-Justiz mich wieder wegen angeblichem Versuch eines Computerbetruges gem. § 265a StGB hinter Gitter zu bringen. Sie merken daran, dass man mich nicht ruhen lässt. Angeblich bin ich eine Gefahr für die öffentliche Ordnung!
Auch der Weg über den Einschluss in eine psychiatrische Anstalt ist geplant, wird aber scheitern! Ein Gutachten wurde deshalb in Auftrag gegeben. Der Ausgang des Verfahrens ist noch offen.
Die Ursache liegt in der Aktion der Mahnverfahren die ich im Auftrag von vielen Mandanten 2013-2015 durchgeführt habe. Leider meinen nun mehrere Mandanten, dass ich dies ohne Ihr Wissen gemacht hätte, was jedoch nicht richtig ist, da mir in jedem Fall sowohl eine schriftliche Vollmacht vorliegt und auch mündliche Absprachen immer erfolgten.
Also: Verfahren gegen mich sind schon deshalb zum Scheitern verurteilt, wie schon mehrfach bewiesen.
Die ergangenen Rechnungen mit teilweise über 2.500,- € pro Fall sind allesamt willkürliche juristische Vorkosten, denn bis heute hat es in keinem der vielen Fälle ein Zivil-Verfahren vor einen Gericht gegeben, um die berechtigten Forderungen nachzuweisen, zu belegen, zu begründen etc… Alle Mandanten, die jemals hier unter Druck bezahlt haben, haben umsonst diese Kosten entrichtet! Diesen rate ich nun auf ein Zivilverfahren zu drängen. Alle Willkürmaßnahmen wie z.B. Lohn/Gehaltspfändungen, Vollstreckungen, Zwangsversteigerungen sind willkürlich erfolgt. Die Justiz war in keinem der Fälle, wie gesagt, tätig. Das Einzige was erfolgte waren die Kostenrechnungen der Landesoberkassen. Heute, technisch gesehen, ein Knopfdruck, da die Verfahren via PC abgehandelt wurden(Ohne jegliche Unterschriften etc…). In der Vorverhandlung bei AG-Freudenstadt wurde erzählt, dass man viel manuelle Arbeit hatte investieren müssen und dabei Ungereimtheiten des Mahnverfahren-Programms ausgemerzt werden konnten. Es wurde die gesamte EDV, bezogen auf die Anträge der Mahnverfahren, in den Ländern dieser BRD überarbeitet, warum und inwieweit auch immer. Mir wurden Kosten in Höhe von über 314.000,- € in Rechnung gestellt! Wie Sie daran erkennen können sind Sie nicht alleine, denen die Justizkassen übel mitspielen wollen.

Wehren Sie sich dagegen!

Lernen Sie, dass man nicht alles einfach bei einem Anwalt abgeben kann und dann denkt: Der wird das alles schon richten. Selbst EIGENVERANTWORTUNG und EIGENINITIATIVE tragen ist bedeutend besser!
Schauen Sie sich dazu mal die Grundlagen des Rechtsystems von Hans Xaver Meier an(Empfehlung). Man lernt eben nie aus.

Ich werde nun oft gefragt wie es mit mir weitergeht:
Nun. Ich werde, wie schon erwähnt, weiter Aufklärung über meine Webseiten betreiben, Vorträge halten, wenn diese erwünscht sind und über die Veröffentlichungen von entsprechender Literatur weiter machen. Mehr nicht!

Es sei hier nochmals betont:
Ich habe niemals Irgendjemanden zu irgendetwas gezwungen! Alles was ich für einen Mandanten getan habe war über die Vollmachtserklärung abgedeckt!

History -Wichtige Ergebnisse von Casablanca

Das Ergebnis der 1,5 stündigen Sitzungen von Casablanca waren mehere ‚Kapitulationsurkunden'(KU), die Zoneneinteilung und die Errichtung des Kontrollrates Deutschlands. Die KU sollte eine juristische Fassung der Erklärung von Casablanca sein. Diese Rooseveltische Erklärung zu fassen war nicht so einfach.
Die Engländer wollten eine genaue Abgrenzung der Rechte der Besatzungsmächte(BM), die Amerikaner hingegen forderten eine ‚mandate for change‘, während die Russen die totale Zerschlagung der deutschen Wehrmacht wollten und an der Überfühung der gesamten deutschen Armee in die Gefangenschaft interessiert waren.
Es entstand ein Kompromiss einer KU der, wie sich 1945 herausstellte, nicht brauchbar war, da es einer deutschen Zivilregierung bedurfte, die eine KU unterzeichnen voraussetzte!
Eisenhower ließ eine KU ausarbeiten, die von den 4 Okkupationsmächten und von der Führung der deutschen Armee unterzeichnet wurde(7. und 8. Mai 1945).

Hierzu ergeht noch der wichtige Hinweis von Grundlagen dazu wie:
1. Morgenthau Plan
2. Direktive JCS 1067
3. Postdamer Abkommen 1945, welches nie ratifiziert worden ist.

Zur Kenntnisnahme:
SHAEF-Gesetze:
S = Supreme
H = Headquarters
A = Allied
E = Expeditionary
F = Force
Wichtig hierzu ist zu wissen, dass die SHAEF-Gesetze unter Eisenhower gegründet und im Juli 1945 teilweise aufgelöst wurden. Diese SHAEF-Gesetze sind dann übergegangen in die USFET:

US = United States
F = Force
E = European
T = Theatre

In Heidelberg, übrigens bis heute der Standort des Headquarters der US Armee, wurde diese USFET ab Juli 1945 unter General Patton und Patch und später abgelöst von General Keyes geführt.


Hier geht es zu einem kürzlich veröffentlichten Artikel zum Thema Friedensvertrag

Ältere Beiträge «