History -Wichtige Ergebnisse von Casablanca

Das Ergebnis der 1,5 stündigen Sitzungen von Casablanca waren mehere ‚Kapitulationsurkunden'(KU), die Zoneneinteilung und die Errichtung des Kontrollrates Deutschlands. Die KU sollte eine juristische Fassung der Erklärung von Casablanca sein. Diese Rooseveltische Erklärung zu fassen war nicht so einfach.
Die Engländer wollten eine genaue Abgrenzung der Rechte der Besatzungsmächte(BM), die Amerikaner hingegen forderten eine ‚mandate for change‘, während die Russen die totale Zerschlagung der deutschen Wehrmacht wollten und an der Überfühung der gesamten deutschen Armee in die Gefangenschaft interessiert waren.
Es entstand ein Kompromiss einer KU der, wie sich 1945 herausstellte, nicht brauchbar war, da es einer deutschen Zivilregierung bedurfte, die eine KU unterzeichnen voraussetzte!
Eisenhower ließ eine KU ausarbeiten, die von den 4 Okkupationsmächten und von der Führung der deutschen Armee unterzeichnet wurde(7. und 8. Mai 1945).

Hierzu ergeht noch der wichtige Hinweis von Grundlagen dazu wie:
1. Morgenthau Plan
2. Direktive JCS 1067
3. Postdamer Abkommen 1945, welches nie ratifiziert worden ist.

Zur Kenntnisnahme:
SHAEF-Gesetze:
S = Supreme
H = Headquarters
A = Allied
E = Expeditionary
F = Force
Wichtig hierzu ist zu wissen, dass die SHAEF-Gesetze unter Eisenhower gegründet und im Juli 1945 teilweise aufgelöst wurden. Diese SHAEF-Gesetze sind dann übergegangen in die USFET:

US = United States
F = Force
E = European
T = Theatre

In Heidelberg, übrigens bis heute der Standort des Headquarters der US Armee, wurde diese USFET ab Juli 1945 unter General Patton und Patch und später abgelöst von General Keyes geführt.


Hier geht es zu einem kürzlich veröffentlichten Artikel zum Thema Friedensvertrag

Verstoß gegen das „Bundespersonalausweisgesetz“

eine sehr wichtige Frage wurde hier geklärt:


dennoch Frohes Osterfest allen Menschen

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

Man hat mir anfangs dieser Woche drei Vorführbefehle, natürlich wider aller Rechtgrundlagen dieser BRD, ausgestellt mit insgesamt 216 Tagen Haftandrohung, wenn das Geld nicht bis Ostersonntag bezahlt wird vorgelegt. Das heißt am Sonntag „einrücken“. Bezahlt wurde alles

zum 1. mit ordentlichen Schuldscheinen, die widerrechtlich natürlich abgelehnt wurden und bis heute nicht wieder in meinem Besitz gelangt sind.

Zum 2. wurden diese bezahlt mittels der großen Hoffnung „WeReBank“ in Form der LLTs, die ebenfalls, wie sich jetzt nach langer Zeit herausgestellt hat, nicht erfüllt  bzw. beglichen wurden.

Wessen Schuld dies ist, die der Banken oder die der „WeReBank“ bzw. des Initiators Herrn PoE mag dahingestellt sein.

Es drohen mir nun ab Ostersonntag 216 Tage Haft, da ein LLT hier nichts gilt!?

Dazu können 912 Tage Haft kommen, weil ich ordentliche Mahnverfahren dieser BRD genutzt habe, um der Justiz aufzuzeigen, das diese Jusitz im Argen liegt. Das sind summasumarum: 1.128 Tage = 3 Jahre und 33 Tage Haft dafür, dass man sich in Treu und Glauben für das rechte Recht einsetzt aber nur auf Ignoranz stößt. Seitens vieler Mandanten auch im Stich gelassen wird.

Nicht genug dessen wird man auch von seinen eigenen Mandanten hintergangen und in einen Erpressungsfall gegen eine Deutschen Bank hineingezogen, weil behauptet wird, ich hätte die Texte dem Mandanten vorgeschrieben wie er diese Bank erpressen könnte. Ich glaube nicht, dass ein Anwalt oder Recht()beistand wie ich sich von Mandanten vorscheiben läßt was zu schreiben ist.

Mein letztes Lebenskapitel werde ich wohl oder Übel in Haft verbringen müssen, wenn nicht ein „Wunder“ geschieht!

Landflucht kommt für mich nicht in Frage, denn ich stehe zu dem was ich mache zu 100%!

Zum Thema WeReBank:

Dieses Buch schlage ich zu!! Ich werde keinerlei Hilfe mehr anbieten, keinerlei Äußerungen mehr von mir geben, da ich der Meinung bin, dass hier erst einiges zu regeln gilt von wem auch immer. Ich habe, auch mit Hilfe vieler anderer Menschen immer nur das Beste aus diesem Thema für alle herausholen wollen. Wir haben gemeinsam alle erdenklichen Hilfen angeboten, die man nur antragen kann und für machbar gehalten hat. Alles wurde bislang seitens des Initiators in mir unverständlicher Weise abgelehnt, weil ihm offensichtlich andere Dinge wichtiger sind, als die treuhänderisch übernommenen Aufgaben zu erfüllen. Es gibt auch, wie ich festgestellt habe, andere Wege zum Ziel, die ich gerade auslote und zu gegebener Zeit mitteilen werde, sofern ich dazu die Möglichkeit habe.

Ich stehe nach wie vor voll zu dem was ich in dieser Sache „WeReBank“ getan, gesagt und/oder präsentiert haben und meine immernoch, dass hier ein guter Weg sein könnte, Menschen aus ihrer Not helfen zu können. Aber in Zukunft ohne mich!

Ich bitte alle mich nicht mit Telefonaten jetzt zu überschütten, denn für mich ist dieses Thema endgültig erledigt., nicht ohne, dass ich es weiter im Hintergrund verfolgen werde, sofern ich dazu in der Lage sein werde.

Es gibt viele Mandanten die mir noch etwas schuldig sind, aber diese sind für mich in dieser Richtung nicht zu erreichen, obwohl ich einigen die Haft erspart habe, jetzt aber feststellen muss, dass diese mir nicht helfen können  oder wollen. Leider ist ja das Thema OKGUK so gut wie tot.

Es ging mir immer um die Aufdeckung der Widirgkeiten des BRD-Systems das hier die Menschenrechte mit Füßen tritt.

Somit verabschiede ich mich schon mal, da ich vermutlich morgen schon „eingerückt“ werde und wünsche dennoch allen Menschen ein gesegnetes und frohes Osterfest im Jahre 2016!

Sofortrente

Achtung:

Laut Initator wird Webinar Sofortrente aus rechtlichen Gründen um 14Tage verschoben!

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir müssen Euch darauf aufmerksam machen. Das die heutige Nachricht wie eine Enttäuschung sein wird. Es wurde uns von Juristen geraten, das wir die Webinare später machen sollten. Denn es geht um sehr viel, zum einen um den guten Ruf, Geld etc. denn wir möchten Euch einfach schützen.

Die Gründer

Die Anmeldungen bleiben davon unberührt!

Kopieren Sie sich den unteren Abschnitt auf Ihre Mail und füllen diesen mit Ihren Daten aus.

An: u.bredemeyer@hotmail.de; wemepes@web.de
Ihr Name:_____________________
– Sponsor Werner Peters

Strasse:______________________

PLZ/Ort:______________________

Land: ________________________

Geb. Datum: __________________

Ihre E-mail:

Ihre Steuer ID: XX XXX XXX XXX

Wer wagt – gewinnt

Möchten Sie eine Sofortrente? – Nun also zur Anmeldung:
 
Hallo Euch allen,
ich habe dies heute bekommen und habe mich dort angemeldet. Wenn du ebenfalls Interesse daran hast, sende mir bitte eine kurze Rückmeldung.

Erfolgsgenossenschaft GmbH –  kostenlose Sofortrente
Das Projekt wird nicht hier in Deutschland finanziert.

Jeder Vertrag beinhaltet 500` Tsd. für 1 Jahr, Gebühr 40%, Anlage 60%  = 300´ Tsd.
Die 60% werden aufgeteilt in 3 Töpfe, diese dann je 100´Tsd beinhalten.
Der erste Topf bleibt geöffnet zur Zahlung der Rente in Höhe von 2500.- Euro monatlich ein Leben lang.

Die anderen beiden Töpfe bleiben geschlossen, aus denen sich dann neues Kapital bildet und eine sogenannte Nachschusspflicht bildet, so dass Ihnen keine Kosten entstehen.
Sie bekunden lediglich mit Ihrem Namen und Ihrer Unterschrift diese Nachschusspflicht, die sich wiederum selbst finanziert.

Im 1. Jahr erhalten Sie  2500,-   Euro oder $ Rente monatlich
Im 2. Jahr erhalten Sie  2500,-   Euro oder $ Rente monatlich
Im 3. Jahr erhalten Sie  25.000 – 60.000,-   Euro oder $ Rente onatlich
Das nur für Ihre Unterschrift  und alles völlig legal und real!

Vorzulegende Unterlagen :
Personal Ausweis in Kopie
Steuer Identnummer!!!!!!!(bitte beachten!!!!!)
Strom oder Telefonrechnung zum Adressabgleich

Völlig Kostenlos und Sie bekommen für jeden, den Sie zu uns vermitteln 1200 Euro oder $!

Schickt bitte folgende Daten und Dokumente per Mail an Ulrich Bredemeyer u.bredemeyer@hotmail.de

und an mich: wemepes@web.de

Vorzulegende Unterlagen :
Personalausweis in Kopie
Steuer Ident nummer  (11stellige Steuernummer)
Strom oder Telefonrechnung zum Adressabgleich

Betreff: Sofortrente „Dein Name“

Text:
Name: Euer Name  –   Sponsor: Werner Peters

Anschrift:

Straße:

PLZ Ort:

Land:

Geb. Datum:

Email:
 
Steuer ID:XX XXX XXX XXX
 
Fertig, das war es auch schon!

Dieses Projekt ist für uns völlig kostenfrei, wir dürfen uns dann hoffentlich ca. 8-10 Wochen nach unserer Anmeldung über unsere erste monatliche Sofortrente freuen!!

Wichtig!

verschickt diese Mail heute noch an Eure Leute…. mal sehen ob das wenigstens klappt! Ich übernehme keinerlei Garantie – der Rechtweg ist ausgeschlossen!

Euer Admin…..

Ältere Beiträge «